“Erinnerungskultur” – Projekttage in der Klasse 9

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

wie Sie sicherlich bereits von Ihren Kindern erfahren haben, führen wir vom 30.09. – 02.10.2019 Projekttage mit interessierten Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 9 zum Thema „Erinnerungskultur“ durch.

Die Gemeinde Anröchte plant eine Neugestaltung des Platzes der zerstörten Synagoge in Anröchte in der Teichstrasse. Die Synagoge wurde während der Progromnacht 1938 (>>Video zu den Hintergründen<<) von den Nationalsozialisten zerstört. An dieser Stelle  soll ein „Garten der Erinnerung“ entstehen.

Quelle: Account @buergermeisteranroechte von Bürgermeister Alfred Schmidt auf facebook, 29.09.19

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich während der Projektwoche mit der Geschichte der Nationalsozialisten im Allgemeinen und mit der lokalen Geschichte Anröchtes auseinander. Sie arbeiten die Geschichte dieses Platzes auf und können sich mit einer Infotafel an der Gestaltung des Platzes einbringen. Dazu können die Schülerinnen und Schüler unter anderem im Archiv der Gemeinde recherchieren und thematisch in Kleingruppen arbeiten.

Das Projekt findet während der regulären Unterrichtszeiten am Standort Anröchte statt.  Ihre Kinder nutzen dazu die gewohnten Schulbusse. Mit der Teilnahme am Projekt haben sich Ihre Kinder ebenfalls dazu bereit erklärt, bei der Einweihung des Platzes anwesend zu sein. Diese findet voraussichtlich am Volkstrauertag,  Sonntag, den 17.11.2019 statt.

 

Getagged mit: ,