“Schüler auf Rekordjagd” :: Der Patriot

ANRÖCHTE    Rund 88 Schülerinnen und Schüler aus der Pankratius-Grundschule Anröchte und der Sekundarschule Anröchte/Erwitte versuchten schneller zu laufen als Leichtathletik-Legende Willi Wülbeck.

Beim innogy Schulstaffellauf konnten sich jetzt auf dem Sportplatz der Sekundarschule in Anröchte die 8×100 Meter Staffel 2 der Pankratius-Grundschule mit 02:12,09 Minuten und die Staffel 5 der Sekundarschule Anröchte/Erwitte in 02:03,46 Minuten den Sieg sichern.

Die Rekordzeit konnten sie zwar nicht unterbieten, doch die beiden Siegerstaffeln haben sich damit für den großen Finallauf um den Gesamtsieg des innogy Schulstaffellaufs am 10. Juli qualifiziert, der im Rahmen des Landeswettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Leverkusen ausgetragen wird.

Dort treten alle NRW-Schulstaffelsieger aus den verschiedenen Städten und Gemeinden gegeneinander an. Sie haben sich unter dem Motto „Wir gegen Willi“ (#wirgegenwilli) das Ziel gesetzt, die Zeit von Willi Wülbeck zu unterbieten.

Beim Vorentscheid in Anröchte nahmen in diesem Jahr die Pankratius-Grundschule Anröchte und die Sekundarschule Anröchte mit insgesamt elf Staffeln teil. Die jugendlichen Teilnehmer erhielten die begehrten Rekordjäger-Shirts. Die drei besten Staffeln der Kategorien Grundschule und weiterführende Schulen bekamen darüber hinaus einen Zuschuss für die Klassenkasse.

Der Weltmeister von 1983, Willi Wülbeck, hält nach wie vor den deutschen Rekord über 800 Meter mit 1:43,65 Minuten.

Mit freundlicher Genehmigung: (c) Der Patriot

Getagged mit: , , , , , , ,