Stadtrallye, Fußball gegen Lehrer und Grillen – ein ereignisreicher Tag

Am letzten Donnerstag vor den Herbstferien machte sich die Sekundarschule erneut auf, um die Region zu erkunden. So stand mit der Stadtrallye in Lippstadt ein Wettkampf rund um Lippstadts Geschichte auf dem Plan. Doch das Highlight des Tages folgte in Anröchte: Wie bereits zum Beginn des letzten Schuljahres lockten Grillwürstchen und guter Fußball viele Eltern zur ersten Veranstaltung der gewachsenen Schulgemeinschaft auf den Sportplatz. Zunächst zeigte die motivierte Schulmannschaft der Sechser in einer Regenschlacht gegen Lehrerinnen und Lehrer, dass sie sich nicht mehr lange Erwachsenen geschlagen geben möchten und im Anschluss hatte die  Auswahl der Fünfer große Freude, mit geballter Kraft die Fähigkeiten ihrer Väter und Lehrer auf die Probe zu stellen.

sekae_image

So sahen sie aus, nach der kleinen Schlammschlacht 🙂 Erstauflage des Spiels Lehrer gegen Schüler 2013, das die Lehrer NOCH gewinnen konnten. Aber es dauert nicht mehr lange, dann wird das anders aussehen :: Wer noch weitere Gruppenfotos der Mannschaften hat, darf uns die gerne schicken.


Der Patriot berichtete am 25.10.2013:

Lippstadt gab Sekundarschülern viele Rätsel auf

sekae_sekae_131017_RE25848

„Auf nach Lippstadt!“ – so lautete die Devise für alle Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerkollegium der Sekundarschule Anröchte/Erwitte! Gemeinsam ging’s in die Lippestadt. Dort hatten die Mädchen und Jungen der Jahrgangsstufen fünf und sechs bei einer Stadtrallye (Bild), beschrieb Rektor Michael Hennemann, so manches Rätsel zu lösen. Dies begleitet von ihren jeweiligen Klassenlehrer/innen. Immer wieder wurden unter anderem auf der Lange Straße oder auch in der Poststraße Stopps eingelegt, um dort verschiedene Aufgaben zu bewältigen. Dies machte den Sekundarschülern viel Spaß und förderte das Wir-Gefühl! Wieder zurück in Anröchte, erhielt der „Ausflugstag“ noch zusätzlich seine sportliche Note, standen doch zwei Fußballspiele auf dem Programm. Dabei kämpften die Lehrer gegen die „Sechser“-Schüler und gewannen mit 5:3. Die Fünftklässler traten gegen Väter und Lehrer an und mussten sich mit einem 1:2 geschlagen geben. Viele Eltern erlebten die Matches auf dem Sportplatz „Im Hagen“ mit und konnten dabei sogar den Schulleiter am Fußball entdecken. Anschließend gab’s für die Spieler und auch die Zuschauer herzhafte Würstchen vom Grill. Eine leckere Stärkung. – gö. / Foto: Rensinghoff

Getagged mit: , , , , , ,