“Tanzen anstatt Mathe büffeln” :: Der Patriot

Anröchte    Von Los Angeles nach Anröchte: Gleich nach den Herbstferien erwarten die Schüler der Sekundarschule Anröchte/Erwitte aufregenden Besuch. Anstatt für Mathe, Englisch und Deutsch zu büffeln, kommen 40 junge Amerikaner an die Schule, um mit ihnen zu singen und zu tanzen – die Young Americans sind back.

Die älteren Schüler werden sich wohl noch dran erinnern, dass vor vier Jahren eine Gruppe Studenten aus L.A. nach Anröchte kam, um mit ihnen drei Tage lang eine Choreographie einzustudieren – die am Ende natürlich auch aufgeführt wurde. Ab Montag kommen die jungen Künstler im Rahmen ihrer Europatour wieder her, um auch den Jüngeren – den Fünft- bis Achtklässlern – die Chance zu geben, an dem Projekt teilzunehmen.

Und obwohl das Projekt nach großem Spaßfaktor klingt, hat es doch einen ernsten Hintergrund, erklärt Sekundarschul-Lehrer Michael Franke: „Es geht darum, Sozialkompetenz und Teamfähigkeit zu fördern. Die Schüler sollen lernen, sich aufeinander einzulassen.“ Dass dieses Ziel auf kreative Weise erreicht werden kann, würden Erfahrungen vom letzten Mal zeigen: „Vor vier Jahren haben die Young Americans es sogar geschafft, eher zurückhaltenden Schülern Mut zu machen, sodass sie sogar mal ein Solo singen.“

Ab Sonntag fallen die Amerikaner in Anröchte und Erwitte ein. Jeweils zu zweit sind sie bei Familien der Schüler untergebracht. Von Montag bis Mittwoch wird dann geprobt: Tanz, Gesang und Entertainment stehen dann auf dem Stundenplan.

Kein Deutsch,
English only

Und dabei wird nur noch Englisch geredet. Die jungen Künstler sprechen nämlich kein Deutsch und die Lehrer halten sich während der drei Tage im Hintergrund, so Franke. „Aber wenn nur Englisch gesprochen wird, dann müssen sie sich ja anstrengen, das zu verstehen. Und meistens klappt das dann auch ohne Probleme“, erklärt der Lehrer. Zudem würde das logischerweise das Englisch der Schüler auch noch stärken.

Ihren großen Auftritt haben die Fünft- bis Achtklässler dann am Mittwoch, wenn sie das Gelernte der letzten Tage im Anröchter Bürgerhaus präsentieren dürfen.

Musical

Wer sich anschauen möchte, was die Schüler mit den Young Americans einstudiert haben, kann sich davon am Mittwoch, 31. Oktober, im Bürgerhaus Anröchte überzeugen. Dann soll ein Musical aufgeführt werden. Los geht’s ab 19.30 Uhr. Tickets gibt es an der Abendkasse. Außerdem verkaufen Zehntklässler der Schule Wasser, um sich etwas für ihren Abschluss dazuzuverdienen.

Mit freundlicher Genehmigung: (c) Rinsche, Der Patriot

Getagged mit: , ,